Die perfekte Einstimmung auf die Weihnachtszeit: der Saffiger Weihnachtsmarkt 2018

Wer die perfekte Einstimmung auf den Advent und das Weihnachtsfest suchte, war am 30. November und am 1. Dezember in Saffig bestens aufgehoben. Der von der Ortsgemeinde veranstaltete und von einem ehrenamtlich arbeitenden Organisationsteam hervorragend vorbereitete Weihnachtsmarkt bot den Besuchern ein einzigartiges Ambiente, ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm sowie attraktive und qualitativ hochwertige Angebote an den Verkaufsständen. Ein Erfolgskonzept für einen stimmungsvollen und überaus gelungenen Saffiger Weihnachtsmarkt 2018, wie angesichts des enormen Besucherzuspruchs an beiden Veranstaltungstagen und der zahlreichen positiven Rückmeldungen der Weihnachtsmarktbesucher ohne Wenn und Aber festgestellt werden darf.

Im Rahmen der Planung und Vorbereitung des Weihnachtsmarktes wurden von den Mitgliedern des Organisationsteams und den Gestaltern des Weihnachtsmarktes erneut zahlreiche kreative Ideen entwickelt und umgesetzt, die den Peter-Friedhofen-Platz am ersten Adventswochenende in ein stimmungsvolles Winterwunderland verwandelten. Geschaffen wurde ein einzigartiges Ambiente: rustikale selbst gebaute Weihnachtsmarktbuden, eine selbst konstruierte Bühne, eine sehenswerte Krippe mit lebensgroßen Figuren, eine detailreiche Dekoration sowie eine stimmungsvolle Beleuchtung mit einer Vielzahl optischer Highlights, wie dem großen beleuchteten Weihnachtsbaum oder dem einzigartigen Adventskranz. Für das mit viel Liebe zum Detail gestaltete Weihnachtsmarktgelände gab es von den begeisterten Besuchern ein verdientes Extralob.

Ebenfalls sehen lassen konnte sich das abwechslungsreiche Rahmenprogramm des Saffiger Weihnachtsmarktes 2018 für große und kleine Besucher – ein weiterer Erfolgsfaktor, der zum Gelingen der Veranstaltung maßgeblich beitrug. Für eine vorweihnachtliche Stimmung an beiden Veranstaltungstagen sorgten musikalische Beiträge des Brass Tone Blechbläserensembles der Kreismusikschule Mayen-Koblenz, der Saffiger Chöre (Kirchenchor St. Cäcilia, Gemischter Chor „Zwischentöne“ im MGV Liederkranz), des Blechbläserensembles Mayen Brass und der RenTierBand aus Ochtendung. Begleitet von Sarah Glabach und Nina Bauer sorgte Simone Schrörs als Gesangssolistin und gemeinsam mit Kindern für Begeisterung. Jule Dötsch hat als Solistin auf der Querflöte mit viel Gefühl auf die Adventszeit eingestimmt. Weitere stimmungsvolle Höhepunkte am zweiten Veranstaltungstag waren das Öffnen des ersten Fensters des lebendigen Adventskalenders der Pfarreiengemeinschaft sowie die von Kindern der 2. und 3. Klasse der Grundschule einstudierte Adventsaufführung. Für die kleinen Weihnachtsmarktbesucher hatten die Organisatoren in der Von-der-Leyen-Halle einen bunten Kinderbereich eingerichtet. Neben den von Christa Damke und dem Team der KiTa Mariengarten vorbereiteten Angeboten im Kinderbereich war das nostalgische Kettenkarussell auf dem Peter-Friedhofen-Platz ein weiteres Highlight für die kleinen Weihnachtsmarktbesucher, die am späten Samstagnachmittag mit Geschenken vom Nikolaus belohnt wurden, der auch in diesem Jahr in Saffig vorbeischaute. Abgerundet wurde das Rahmenprogramm des Saffiger Weihnachtsmarktes 2018 durch eine von Alfons Löcher zusammengestellte Krippenausstellung im Foyer der Von-der-Leyen-Halle.

Ebenso attraktiv wie das Rahmenprogramm präsentierte sich den Besuchern der eigentliche Weihnachtsmarkt. „Qualitativ hochwertige Angebote – lokale Anbieter“ lautete auch in diesem Jahr die Devise der Organisatoren bei der Vergabe der Verkaufsstände. Nach wie vor ein Erfolgskonzept, wie sich erneut zeigte: die durchweg hohe Qualität der angebotenen Artikel weckte das Kaufinteresse der Weihnachtsmarktbesucher. Für deren leibliches Wohl war selbstverständlich bestens gesorgt: die Palette kulinarischer Köstlichkeiten reichte von Deftigem wie Reibekuchen bis hin zu süßen Speisen wie Waffeln und Crêpes. Aufgrund der kalten Temperaturen fanden insbesondere wärmende Heißgetränke einen reißenden Absatz.

Neben dem einzigartigen Ambiente, dem abwechslungsreichen Rahmenprogramm sowie den attraktiven und qualitativ hochwertigen Angeboten an den Verkaufsständen darf ein weiterer Erfolgsfaktor nicht vergessen werden: ohne das tatkräftige Engagement der Saffiger Vereine sowie zahlreicher Mitbürgerinnen und Mitbürger wäre die Großveranstaltung Weihnachtsmarkt in unserer Gemeinde nicht zu verwirklichen. Die Ortsgemeinde Saffig als offizieller Veranstalter des Weihnachtsmarktes möchte sich auf diesem Weg noch einmal bei allen Mitwirkenden und Unterstützern herzlich bedanken.

Die Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde können stolz darauf sein, dass durch das Engagement, die Kreativität und die Zusammenarbeit zahlreicher Mitbürgerinnen und Mitbürger etwas Einzigartiges und Besonderes geschaffen werden konnte: die perfekte Einstimmung auf den Advent und das Weihnachtsfest im Rahmen eines stimmungsvollen und überaus gelungenen Saffiger Weihnachtsmarktes 2018.