Die Erschließung des Baugebietes „In der Goldgrub“ ist abgeschlossen

Ein für die zukünftige Entwicklung der Ortsgemeinde Saffig wichtiges Projekt ist die Ausweisung des Neubaugebietes „In der Goldgrub“. Die Erschließungsarbeiten konnten jetzt erfolgreich abgeschlossen werden, entstanden sind 33 Wohnbaugrundstücke mit insgesamt rund 18.000 Quadratmeter Nettobaufläche.

Vor wenigen Tagen wurde die Erschließung des Baugebietes „In der Goldgrub“ nach rund einem Jahr Bauzeit erfolgreich abgeschlossen. Für die Verlegung von 1.300 Meter Kanalleitungen und 500 Meter Wasserleitungen, für die Herstellung von 3.100 Quadratmeter Verkehrsfläche sowie für die Errichtung eines Regenrückhaltebeckens mussten 8.000 Kubikmeter Erdaushub bewegt werden. Alle Straßen im Baugebiet wurden endausgebaut, sodass die zukünftigen Bewohner bereits jetzt eine voll funktionsfähige Infrastruktur vorfinden.

Nach Abschluss der Arbeiten nahmen Ortsbürgermeister Dirk Rohm sowie die Beigeordneten Karl Josef Dötsch und Günter Iking gemeinsam mit Projektleiter Michael Schippers von der Terramag GmbH die neu erstellten Erschließungsanlagen in Augenschein. Dirk Rohm dankte insbesondere der Terramag GmbH für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit im Rahmen des Vorhabens. „Die Beauftragung eines Erschließungsträgers und Grundstückstreuhänders war eine richtige Entscheidung, mit der Terramag GmbH konnten wir einen qualifizierten Partner engagieren“, so der Ortsbürgermeister.

In seinen Dank schloss Dirk Rohm auch die weiteren Projektpartner ein: das Planungsbüro Fassbender Weber Ingenieure, die Baufirma Knebel, die Kreissparkasse Mayen-Koblenz als Projektfinanzier, den Wasserversorgungs-Zweckverband Maifeld-Eifel und die weiteren beteiligten Versorgungsunternehmen, die Vermessungsbüros Diefenbach und Monz, das Notariat Dr. Steffens & Dr. Schuck sowie last but not least die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verbandsgemeinde Pellenz und der Ortsgemeinde Saffig.

Bedanken möchte sich Ortsbürgermeister Rohm zudem bei den bisherigen Grundstückseigentümern sowie insbesondere bei den Anwohnern des Neubaugebietes „In der Goldgrub“ für ihre Geduld und ihr Verständnis während der rund einjährigen Bauzeit.

Die Ortsgemeinde Saffig freut sich, dass insbesondere junge Familien – sowohl aus dem Ort als auch aus der Umgebung – im attraktiven Wohnbaugebiet „In der Goldgrub“ ein neues Zuhause finden werden.