Sitzung des Gemeinderates vom 14. April 2016

Am 14. April kam der Gemeinderat der Ortsgemeinde Saffig zu seiner dritten Sitzung im Jahr 2016 zusammen. Ortsbürgermeister Dirk Rohm konnte Christoph Fournier, seit dem 01. März 2016 neuer Büroleiter der Verbandsgemeinde Pellenz, als Gast begrüßen.

Mit aktuellen Informationen der Verwaltung wurde in die Tagesordnung eingestiegen:
• In den vergangenen Wochen fanden Sitzungen des Fachausschusses Sportplatz (15. März 2016 und 06. April 2016) und des Runden Tischs Jugendpflege (05. März 2016) statt.
• Am 05. März 2016 fand der diesjährige Umwelttag der Freiwilligen Feuerwehr Saffig statt. Ortsbürgermeister Rohm dankte allen Teilnehmern herzlich für ihren ehrenamtlichen Einsatz und die geleistete Arbeit.
• Die Ortsgemeinde gratulierte Robert Knodt am 19. März 2016 zu seiner 50-jährigen Mitgliedschaft im Spielmannszug.
• Am 22. März 2016 fand die Jahreshauptversammlung der Jagdgenossenschaft Saffig statt. Die Ortsgemeinde erhält wie in den letzten Jahren einen Beitrag zur Unterhaltung der Wirtschaftswege. Darüber hinaus erhält der Geschichtsverein einen Zuschuss für die Sanierung der Säulenhalle auf dem Kreuzberg.
• Markus Noll hat den Mietvertrag für seinen Lebensmittelmarkt in der Plaidter Straße leider gekündigt. Die Suche nach einer Nachfolge hat bereits begonnen.
• Das Zonenhalteverbot in der Hauptstraße im Bereich des vorhandenen Parkstreifens wurde eingerichtet.

Unter Tagesordnungspunkt 1 wurde über das Thema „Wohnen im Alter“ informiert: Senioren möchten heutzutage möglichst lange in ihrem gewohnten Wohnumfeld verbleiben. Um diesem Wunsch nachzukommen bzw. auch für Senioren als Wohnort attraktiv zu bleiben, sind entsprechende Angebote von der Tagesbetreuung über einen evtl. wachsenden Bedarf bis hin zur Pflegebedürftigkeit zu entwickeln. Die beiden Saffiger Vertreter im Seniorenbeirat der Verbandsgemeinde Pellenz, Dieter Dötsch und Dieter Windheuser, haben sich an die Ortsgemeinde gewendet, mit der Bitte, auch in Saffig entsprechende Überlegungen anzustellen. Bereits in der letzten Sitzung des Gemeinderates im Jahr 2015 am 17. Dezember 2015 wurde der Gemeinderat über die Anregungen der Seniorenbeiräte informiert. Ortsbürgermeister Rohm bedankte sich bei Dieter Windheuser und Dieter Dötsch für ihren Einsatz und die Anregung, dass sich der Gemeinderat mit diesem Thema befasst. Dieter Windheuser konnte urlaubsbedingt nicht an der Sitzung teilnehmen. Dieter Dötsch schilderte die Ziele des Seniorenbeirates zu dem Thema „Wohnen im Alter“. Im Anschluss daran erläuterte Alexandra Kiel, Pflegestrukturplanerin des Landkreises Mayen-Koblenz, die zugleich einem Mayener Gesprächskreis angehört, der sich mit dem Thema „Wohnen im Alter“ beschäftigt, was gemeinschaftliches Wohnen bedeutet und welche Rechtsformen und Finanzierungsmöglichkeiten bestehen, um solche Wohneinheiten zu schaffen. Anschließend informierte Ammelie Baumgartner über ihre private Initiative zum gemeinschaftlichen Wohnen im Privatbesitz.

Im Anschluss wurde der Auftrag zur Ausführung der Asphaltbefestigung eines Teilbereiches des Nette-Obst-Weges einstimmig an die Firma Rick, Burgbrohl, vergeben. Durch diese Maßnahme und mit der Fertigstellung des Weges Miesenheim-Saffig im letzten Jahr wird Saffig an den ersten Premium Radweg im Landkreis Mayen-Koblenz, die Nette-Obst-Runde, angebunden.

In der anschließenden Einwohnerfragestunde beantwortete die Verwaltung Fragen von Bürgerinnen und Bürgern.