Informationen zum neuen Abfallwirtschaftskonzept des Landkreises Mayen-Koblenz

Zum 01. Januar 2016 tritt im Landkreis Mayen-Koblenz ein neues Abfallwirtschaftskonzept in Kraft. Daher wird ab Herbst 2015 die Mehrkammertonne für Rest- und Bioabfall durch zwei Monotonnen ersetzt. Im Vorfeld der Auslieferung des neuen Abfallbehälters für Biomüll können die Bürgerinnen und Bürger zwischen unterschiedlichen Behältergrößen wählen. Das Fassungsvermögen der neuen Abfalltonnen für Biomüll kann somit dem individuellen Bedarf angepasst werden.

Unterstützung bei der Auswahl des Fassungsvermögens der neuen Abfalltonnen erhalten die Bürgerinnen und Bürger in den kommenden Monaten durch die Fachkräfte des Referats Abfallwirtschaft der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz. Den Bescheiden über die Festsetzung der Abfallentsorgungsgebühren, die in diesen Tagen zugestellt werden, ist ein Infobrief zur Auswahl der Behältergröße des neuen Bioabfallbehälters beigefügt.

Die Bürgerinnen und Bürger der Ortsgemeinde Saffig können sich im Rahmen der Sitzung des Gemeinderates am 25. März 2015 umfassend über das neue Abfallwirtschaftskonzept des Landkreises Mayen-Koblenz informieren. Auf Einladung der Ortsgemeinde wird Carsten König, Leiter des Referats Abfallwirtschaft der Kreisverwaltung, zu diesem Thema und selbstverständlich auch zum Austausch der Abfallbehälter sowie zu den ab 2016 anfallenden Abfallentsorgungsgebühren informieren. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, die Sitzung des Gemeinderates am 25. März 2015 findet um 18:30 Uhr in der Dorfschänke statt.