Saffiger Senioren erkundeten mit dem Geschichtsverein die Heimatgeschichte

IMG_1220 (800x600)Die November-Veranstaltung des Saffiger Seniorentreffs fand traditionsgemäß in Kooperation mit dem Geschichtsverein in der Dorfschänke statt. Auch diesmal gab es viel Neues und Staunenswertes an Bildern aus vergangener Zeit zu sehen.

Nachdem die Senioren sich bei Kaffee und Kuchen gestärkt hatten, konfrontierte Michael Reuter vom Geschichtsverein die Senioren im ersten Teil seines Vortrags mit Begriffen auf Saffdeje Platt. Es war sehr erheiternd, wenn die Teilnehmer erfuhren, wie sich diese Begriffe auf hochdeutsch darstellen.

Nach einer kurzen Pause gab es dann wieder Bilder aus der Zeit 1900 bis 1960 zu sehen, die, soweit sie Gebäude und die Natur um Saffig herum betrafen, zeigten, wie enorm sich Saffig in den Nachkriegsjahren bis heute zu seinem Vorteil entwickelt hat. Auch jede Menge Einwohner aus diesem Zeitraum gab es zu sehen. So war für genügend Gesprächsstoff gesorgt, denn manches Gebäude und vor allem viele der abgelichteten Einwohner waren nicht immer so einfach bzw. gar nicht zu identifizieren und sorgten für heiße Diskussionen.

Es war ein interessanter Nachmittag, der gegen 18:00 Uhr sein Ende fand. Dem Geschichtsverein – und hier besonders Michael Reuter – ein herzliches Danke schön für den tollen Vortrag.

(Text und Bild: Seniorentreff Saffig)