Die perfekte Einstimmung auf die Weihnachtszeit: der Saffiger Weihnachtsmarkt 2014

IMG_7248Wer die perfekte Einstimmung auf den Advent und das Weihnachtsfest suchte, war am 29. November in Saffig bestens aufgehoben. Der von der Ortsgemeinde veranstaltete und von einem Organisationsteam hervorragend vorbereitete Weihnachtsmarkt bot den Besuchern ein einzigartiges Ambiente, ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm sowie attraktive und qualitativ hochwertige Angebote an den Verkaufsständen. Ein Erfolgskonzept, wie angesichts des enormen Besucherzuspruchs und der zahlreichen positiven Rückmeldungen der Weihnachtsmarktbesucher ohne Wenn und Aber festgestellt werden darf. Optimale Witterungsbedingungen – kalt, aber trocken – rundeten das Gesamtbild eines überaus gelungenen und stimmungsvollen Weihnachtsmarktes 2014 in Saffig ab.

Mit der Planung dieser Großveranstaltung beschäftigte sich ein ehrenamtlich arbeitendes Organisationsteam. Im Rahmen der umfangreichen Vorbereitungen wurden von Seiten des Organisationsteams zahlreiche kreative Ideen entwickelt und umgesetzt, die den Peter-Friedhofen-Platz anlässlich des Weihnachtsmarktes in ein Winterwunderland verwandelten. Geschaffen wurde ein einzigartiges Ambiente: rustikale Weihnachtsmarktbuden, eine selbst konstruierte Bühne, eine sehenswerte Krippe mit lebensgroßen Figuren und echten Schafen, eine aufwendige Dekoration – der Peter-Friedhofen-Platz hatte sich in eine Lichtung mitten im Wald verwandelt – sowie eine stimmungsvolle Beleuchtung mit einer Vielzahl optischer Highlights, etwa dem großen beleuchteten Weihnachtsbaum oder dem einzigartigen Adventskranz. Für die mit viel Liebe zum Detail vorgenommene Gestaltung des Weihnachtsmarktgeländes gab es von den begeisterten Besuchern ein verdientes Extralob.

IMG_7245Ebenfalls sehen lassen konnte sich das abwechslungsreiche Rahmenprogramm des Saffiger Weihnachtsmarktes, ein weiterer Erfolgsfaktor, der zum Gelingen der Veranstaltung maßgeblich beitrug. Für eine vorweihnachtliche Stimmung sorgten musikalische Beiträge des Posaunenchors der Evangelischen Kirchengemeinde Plaidt, der Saffiger Chöre – Kirchenchor St. Cäcilia, Kinderchor Burbach Kids, Gemischter Chor Zwischentöne, MGV Liederkranz – sowie der RenTierband aus Ochtendung. Kann man einen Weihnachtsmarkt besuchen und gleichzeitig leckere Plätzchen für die Festtage backen? Die Besucher der Weihnachtsbäckerei der KiTa Mariengarten werden diese Frage mit einem klaren Ja beantworten. Stimmungsvolle Höhepunkte des Saffiger Weihnachtsmarktes waren das gemeinsame Schmücken des großen Weihnachtsbaumes durch Kinder der KiTa Mariengarten und der Grundschule sowie die beiden Aufführungen des von Kindern der 2. und 3. Klasse der Grundschule einstudierten Krippenspiels. Die kleinen Schauspieler waren mit großem Engagement bei der Sache, die von den Kindern zum Leben erweckte Krippe brauchte den Vergleich mit der regionalen Konkurrenz nicht zu scheuen. Belohnt wurden alle kleinen Weihnachtsmarktbesucher mit Geschenken des Nikolaus, der am späten Nachmittag in Saffig vorbeischaute. Abgerundet wurde das Rahmenprogramm des Saffiger Weihnachtsmarktes durch eine von Alfons Löcher zusammengestellte Krippenausstellung im Foyer der Von-der-Leyen-Halle.

Ebenso attraktiv wie das Rahmenprogramm präsentierte sich den Besuchern der eigentliche Weihnachtsmarkt. „Qualitativ hochwertige Angebote – lokale Anbieter“ lautete auch in diesem Jahr die Devise der Organisatoren bei der Vergabe der Verkaufsstände. Nach wie vor ein Erfolgskonzept, wie sich zeigte: die durchweg hohe Qualität der angebotenen Artikel weckte das Kaufinteresse der Weihnachtsmarktbesucher. Für deren leibliches Wohl war bestens gesorgt: die Palette kulinarischer Köstlichkeiten reichte von Deftigem wie Krübbelsche met Äbbelschmeer bis hin zu süßen Sachen wie Waffeln und Crêpes. Aufgrund der winterlichen Temperaturen fanden insbesondere heiße Getränke einen reißenden Absatz.

IMG_7253Neben dem einzigartigen Ambiente, dem abwechslungsreichen Rahmenprogramm sowie den attraktiven und qualitativ hochwertigen Angeboten an den Verkaufsständen darf ein weiterer Erfolgsfaktor nicht vergessen werden: ohne das tatkräftige Engagement von Vereinen, Institutionen und Privatpersonen wäre die Großveranstaltung Weihnachtsmarkt in unserer Gemeinde Saffig kaum zu verwirklichen. Die Ortsgemeinde als Veranstalter des Weihnachtsmarktes möchte sich auf diesem Weg noch einmal herzlich bedanken
• bei unserem Organisationsteam und allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern: stellvertretend für alle, die über Wochen und Monate ihre Freizeit in Planung und Vorbereitung des Weihnachtsmarktes investiert haben, sollen an dieser Stelle Hans-Jürgen Damke, Herbert Schleich und Hermann-Josef Wimmelbücker genannt werden;
• bei allen Saffiger Bürgerinnen und Bürgern, die – als Mitglied eines beteiligten Vereins oder als Privatperson – zum Gelingen des Saffiger Weihnachtsmarktes beigetragen haben;
• bei den Kindern der KiTa Mariengarten sowie der Grundschule, die großes Engagement für den Weihnachtsmarkt gezeigt haben, der Dank der Ortsgemeinde gilt auch den betreuenden Erzieherinnen und Lehrerinnen;
• schließlich bei den zahlreichen einheimischen wie auswärtigen Weihnachtsmarktbesuchern, der Besucherzuspruch hat die kühnsten Erwartungen der Organisatoren und des Veranstalters erneut deutlich übertroffen.

Die Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde Saffig können stolz darauf sein, dass durch die Zusammenarbeit und das Engagement zahlreicher Mitbürgerinnen und Mitbürger etwas Einzigartiges und Besonderes geschaffen werden konnte: die perfekte Einstimmung auf den Advent und das Weihnachtsfest im Rahmen eines überaus gelungenen und stimmungsvollen Saffiger Weihnachtsmarktes.